Siedebar

Die Wundertaetige Medaille

Ornament

Zusammen mit Ihrer Medaille erhalten Sie die Novene Unserer Lieben Frau von der Wundertätigen Medaille:

Novene Unserer Lieben Frau

Ornament

Die Aktion Deutschland braucht Mariens Hilfe

In den letzten zwei Jahrhunderten gab es eine Reihe von bedeutenden Erscheinungen der Muttergottes, die von der Kirche anerkannt worden sind. Diese Reihe fängt an mit der Erscheinung in der Rue du Bac, mitten in Paris, wo Unsere Liebe Frau den Auftrag erteilte, die Wundertätige Medaille prägen und verteilen zu lassen, setzt sich mit La Salette und Lourdes fort und erreicht ihren Höhepunkt an der Cova da Iria, wo die Muttergottes ihre berühmte Botschaft den drei Hinterkindern von Fatima gab.

Der Kern der Botschaften bei all diesen Erscheinungen Mariens ist ein Appell zur Bekehrung, der auch eine Antwort auf die Unruhen unserer Tage darstellt.

Die Aktion Deutschland braucht Mariens Hilfe ist eine Initiative der DVCK e.V.,  eines privaten, keinen Gewinn anstrebenden Vereins katholischer Laien, der durch diese Aktion als Ziel verfolgt, die marianische Andacht zu fördern und die Appelle der Muttergottes in der Öffentlichkeit zu verbreiten.

Die Verbreitung der Wundertätigen Medaille ist ein wirkungsvolles Mittel, dieses Ziel zu erreichen. Dadurch wird auch Millionen Deutschen geholfen, die die Hilfe unserer himmlischen Mutter brauchen.

Ornament

Diese Seite weiterempfehlen

Medaille

Wundertaetige Medaille Vorderseite

Das große „M“ unter dem Kreuz ist der Anfangs-buchstabe des Namens Mariens. Am Kreuz ist Christus für uns gestorben und an dessen Fuß steht Maria, die leidende Jungfrau, die, vereint mit Jesus, uns Kraft schenkt.

Um die Medaille sind 12 Sterne geprägt: sie stellen die Krone Mariens dar. Sie versinnbildlichen die Macht Mariens als Königin des Himmels und der Erde. Alles, was sie von Gott erbittet, erhält sie auch.

Seite an Seite stehen die Herzen Jesu und Mariens. Zwei kleine Flammen deuten an, daß sie aus Liebe für uns brennen.

Ornament

Links, das Herz Jesu ist von einer Dornenkrone umrahmt und hat eine offene Wunde, die blutet. Es sind unsere schlechten Taten und unsere Sünden, die Ihn leiden lassen. Um für unsere Sünden zu sühnen, wurde Er mit einer Dornenkrone gekrönt. Er starb am Kreuz und eine Lanze durchbohrte Sein Herz.

Rechts, das von einem Schwert durchbohrte Herz Mariens stellt den ganzen Schmerz dar, den sie während des Leidens ihres Sohnes für uns gelitten hat. Sie ertrug ihre ungeheuren Schmerzen, damit wir errettet werden und zum Himmel gelangen können.

Ornament

 

 

Ornament